SMOON

Nori Blume: „SMOON“– Plakat © Nori Blume

Am 07.02.2020 um 18:00 eröffnet mit „SMOON – etwas zwischen Sonne und Mond“ die erste Einzelausstellung von Nori Blume in der 196™. 2018 kuratierte sie bereits die vielbeachtete Gruppenausstellung „Abnormale Kunst“ in unseren Räumlichkeiten. Die Ausstellung SMOON zeigt nun neueste Malereien und Grafiken der Künstlerin. Nori Blume sagt dazu: „Diese Ausstellung ist etwas ganz Besonderes für mich, denn es ist das erste Mal, dass ich meine Bilder und Zeichnungen zeige, an denen ich seit einem Jahr arbeite. Außer mir haben sie bisher nur wenige Leute gesehen, aber ich denke, sie sind jetzt bereit gezeigt zu werden.“ Die Ausstellung ist bis zum 23.02.2020 zu sehen.

Nori Blume wurde 1990 in Leipzig geboren und studierte von 2011 bis 2016 Bildende Kunst bei Prof. Martin Honert und Prof. Monika Brandmeier, bei der sie von 2016 bis 2018 ein Meisterschülerstudium absolvierte. Neben ihrer künstlerischen Tätigkeit, wie z.B. der Neugestaltung der Distillery, organisiert und kuratiert sie Ausstellungen.