Soenke Thaden

Soenke Thaden – Ameisen, 150×190, Öl auf Leinwand,

Soenke Thaden, widmet sich intensiv den Techniken der Malerei und Radierung. Mit seinen ausgefallenen Darstellungen von Tieren und Pflanzen hinterfragt der Künstler gängige Sehgewohnheiten. Mit der Motivik einhergehende Muster und Strukturen helfen bei der Konstruktion der Bildgefüge. Die sich vollziehenden erzählerischen Handlungen enthalten einerseits komische Momente und andererseits jene mit sehr ernstem, existenziellem Charakter. Innen- und Außenräume treten in Verbindung, erfundene Elemente treffen auf objektiv Sichtbare. Figuren sind schemenhaft, komikartig, linear umrissen. Bildfindungen entstehen durch Auseinandersetzung mit Vorbildern aus dem Bereich der Naiven Kunst (Henri Rousseau) sowie eigenen Fotografien und Skizzen.

Soenke Thaden wurde 1987 in Sande (Friesland) geboren. Nach einem Studium an der Hochschule für Künste im Sozialen in Ottersberg, studierte er seit 2011 an der Hochschule für Grafik und Buchkunst. 2017 legte er sein Diplom mit Auszeichnung ab und ist seitdem Meisterschüler bei seiner langjährigen Professorin Annette Schröter.

soenkethaden.de